Hauptinhalt

Informatik kann an der Theodor-Litt-Realschule ab der 7. Klasse als Wahlpflichtfach gewählt werden.


Die Unterrichtseinheiten bestehen einerseits aus theoretischen Inhalten und andererseits aus praktischen Übungen am PC (in Einzel- oder Gruppenarbeit, abhängig von der Kursstärke und den Räumlichkeiten). Auch die schriftlichen Leistungsnachweise in Form von Klassenarbeiten (2-3 pro Halbjahr) und Überprüfungen bestehen anteilig aus theoretischen und praktischen Aufgaben.

Im Unterricht werden u.a. die folgenden Themen und Programme behandelt

• Umgang mit den Peripheriegeräten eines PC wie Monitor, Tastatur und Maus
• Arbeiten mit dem Windows-Explorer
• Einsatz des MS Office-Pakets (Word, Excel, Powerpoint)
• Grafikerstellung mit MS Paint und Bildbearbeitung mit Gimp
• Chancen und Risiken der Internet-Nutzung
• Internetrecherchen
• Erstellung einer Website mit HTML (als Projekt in Klasse 10)
• Einführung in die Programmierung (mit Scratch und Niki dem Roboter)
• Einführung in die Kryptografie
• Relationale Datenbanken am Beispiel von MS Access