Hauptinhalt

Das Fach Politik übernimmt eine wichtige Funktion zur Erreichung des gesetzten Erziehungs- und Leitgedankens der Schule. Die vorhandene Vielfalt in sozialer, kultureller und ethnischer Hinsicht soll als Reichtum verstanden werden. Vor diesem Hintergrund sollen die Schülerinnen und Schüler zu sozial verantwortlichen, selbstbestimmten und fachlich kompetenten Mitgliedern der Gesellschaft erzogen werden. Sie sollen in der Lage sein, in einer sich immer schneller verändernden Welt und Gesellschaft ihren Weg zu finden. Dabei gilt es die aktive Teilhabe an demokratischen Prozessen, das Praktizieren eines konstruktiven Konfliktverhaltens und das vorhandene politische Bewusstsein kontinuierlich zu fördern und zu fordern.

 

Gleichermaßen stellt das Fach (im Schulterschluss mit allen anderen Fächern) eine wichtige Stütze dar, um die schulprogrammatisch verankerte Zielsetzung des selbstregulierenden Lernens auszubilden. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist die Förderung der Sach-, Methoden-, Urteilskompetenz sowie Handlungskompetenz ein wesentlicher Bestandteil jedes Unterrichtsvorhabens.

 

Einen weiteren wichtigen Beitrag liefert das Fach Politik im Prozess der Berufswahlorientierung und damit der Lebensplanung der Schülerinnen und Schüler.

In Klasse 8 findet ein halbjähriges Berufspraktikum statt. Hier absolvieren die Schülerinnen und Schüler einmal die Woche im Betrieb ihrer Wahl ein berufsvorbereitendes Praktikum. Hier wird den Schülern die Möglichkeit gegeben erste Eindrücke und Erfahrungen in der Berufswelt zu erlangen und soziale Kompetenzen handlungsorientiert zu erweitern.

In Klasse 9 wird ein zweiwöchiges berufsvorbereitendes Praktikum abgeleistet. Den Schülerinnen und Schülern wird eine weitere Berufswahlorientierung ermöglicht, um ihre weitere Lebensplanung zu fördern.

Darüber hinaus bekommen die Schüler ab Klasse 8 die Möglichkeit an Berufsorientierungstagen unterschiedlicher Unternehmen in Düsseldorf teilzunehmen.

Voraussetzungen für weiterführende Schulen und unterschiedliche Ausbildungswege werden im Unterricht begleitend aufgearbeitet.

Weitere Unterstützung und Beantwortung spezifischer Fragen zu Ausbildungswegen können die Schülerinnen und Schüler bei dem Ausbildungskoordinator der Schule und einem Fachmann zur Berufsfindung aus dem Arbeitsamt in einem persönlichen Gespräch einholen.

 

Das Fach Politik soll nicht nur ein möglichst dauerhaftes und belastbares politisch-demokratisches Bewusstsein der Schülerinnen und Schülern entwickeln, sondern es fördert und unterstützt diese bei ihrer weiteren Lebensplanung.