Hauptinhalt

Wir alle hören oder verwenden tagtäglich englische Begriffe. Wer gerne Filme oder Serien schaut, hat sicher schon bemerkt, dass viele Titel auf Englisch sind. Wer gerne Computerspiele spielt, muss Texte oder Ansagen auf Englisch verstehen können. Und wer gerne reist, sollte am besten auch ein paar Redewendungen parat haben, denn Englisch wird fast auf der ganzen Welt verstanden.

Der Englischunterricht an der Theodor-Litt-Realschule ist von Anfang an darauf bedacht, einen Grundwortschatz an englischen Begriffen aufzubauen, um schnell das Sprechen in der neuen Sprache zu ermöglichen.

Im Fach Englisch werden in jeder Jahrgangsstufe vier Kompetenzbereiche geschult. Das sind erstens die Kommunikativen Kompetenzen, zu denen das Hör- und Leseverstehen, das Schreiben und das Sprechen in der Fremdsprache gehören. Zweitens ist es natürlich wichtig, die Sprache so korrekt wie möglich zu lernen. Daher werden Wortschatz, Grammatik, Rechtschreibung und richtige Aussprache geübt. Drittens werden im Englischunterricht – wie in allen anderen Fächern auch – methodische Kompetenzen eingeübt. Hierzu gehören unter anderem der Umgang mit englischsprachigen Texten und Medien, aber auch Methoden des Leseverstehens und Methoden zum einfachen und nachhaltigen Lernen des Wortschatzes. Und zu guter Letzt erwerben die Schülerinnen und Schüler im Englischunterricht auch interkulturelle Kompetenzen über die vielen englischsprachigen Länder und Themen, die in den verschiedenen Jahrgangsstufen schwerpunktmäßig behandelt werden. So lernen die Schülerinnen und Schüler neben Großbritannien auch Kanada, die USA, Irland, Südafrika und Australien und die dortigen sprachlichen Gepflogenheiten (wie z. B. den Unterschied zwischen American English und British Englisch) kennen.

In den Klassen 5-7 werden 6 Klassenarbeiten pro Schuljahr geschrieben, in Klasse 8 eine Arbeit weniger, da die benotungsfreien Lernstandserhebungen geschrieben werden. In den Klassen 9 und 10 werden 3 Klassenarbeiten geschrieben und zusätzlich eine mündliche Prüfung durchgeführt. Die mündlichen Klassenarbeiten finden in Kleingruppen statt und dauern ca. 20 Minuten (plus 30 Minuten Vorbereitungszeit).