Hauptinhalt

Trotz Corona fand am 05.06.21 eine kulturelle Veranstaltung im Akki-Haus hinter der Mitsubishi-Halle statt. Salma Ibrahim aus der Klasse 6d hatte beim Supertalent-Wettbewerb in der Schule den zweiten Platz belegt und sich bereit erklärt, beim Akki-Projekt mit zu machen. Sie musste alleine zu Hause üben, da in der Schule ja noch nicht gesungen werden darf.

Ursprünglich ist das Projekt so gedacht, dass Schüler aus Düsseldorf anderen Schülern etwas vorführen und den anderen Akteuren zusehen bzw. zuhören. Wegen der Pandemie wurde aber jeder einzeln eingelassen und gefilmt.

Der Film wird nicht im Internet veröffentlicht, sondern nur die Akteure erhalten einen Link, um sich und die anderen zu sehen.

Salma war sehr gut vorbereitet und hat ihren Auftritt souverän vorgetragen. Sie hat das Lied „Growing pains“ von Alessa Cara gesungen.

Die wenigen, die nur anwesend sein durften, waren begeistert!

Eva Quirl,

Musiklehrerin